Donnerstag, 5. Juli 2012

Roggenvollkornbrot mit Kernen und Saaten

Und schon wieder ein Rezept aus dem Sauerteigforum getestet (allerdings etwas abgeändert, da ich kein Grünkern im Haus hatte, statt dessen habe ich Dinkel genommen).



Quellstück
70 g Dinkelschrot
50 g Sonnenblumenkerne
20 g Buchweizen
20 g Dinkelkörner
20 g Kürbiskerne
20 g Leinsaat
20 g Sesam
mit 220 ml Wasser (ich habe sehr warmes genommen) übergießen und min. 12 Std. quellen lassen. Ich habe es zeitgleich mit der 1. Führung des Sauerteigs (vereinfachte 3-stufige Führung nach Pöt) angesetzt

Brotteig
570 g Roggenvollkorn-Sauerteig
270 g Roggenvollkornmehl
17 g Salz
1 Essl. Rübensirup
120 ml Wasser
Quellstück



Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit einem stabilen Löffel gut verrühren, mit nassen Händen kurz durchkneten und in eine Brotform (30 cm) füllen. Oberfläche glatt streichen und anfeuchten.
Gute 2 Stunden gehen lassen - Teig sollte sich sichtbar vergrößert haben.

Ofen auf 230° C vorheizen. Brotoberfläche erneut anfeuchten und den Backofen stellen.
230° C - 15 Min.
210° C - 15 Min.
180° C - 30 Min.
Anschließend noch 20 Min. im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Rausnehmen und das Brot auf ein Ofengitter stürzen, mit Tuch abgedeckt auskühlen lassen.
Ein wunderbar saftiges Brot welches ich mit Sicherheit häufiger backen werde.

Keine Kommentare: