Donnerstag, 15. November 2012

Gnocchi mit Salbeikürbis zum VeggieDay

Heute war Premiere in der Kürbiszubereitung, bis dato habe ich um Kürbisse immer einen großen Bogen gemacht, aber nachdem ich überall  höre, wie gut solche Gerichte schmecken, musste ich es auch  mal probieren - und ich bin nicht enttäuscht worden.




600 g Gnocchis (aus dem Kühlregal)
----
1 kleiner Hokkaido (ca. 600 g Kürbisfleisch)
2 Essl. Kürbiskerne
1 Knoblauchzehe (eingelegt in Chiliöl)
2 Teel getr. Salbeiblätter
~bunter Pfeffer aus der Mühle, Salz~
----
100 g Fetakäse

Kürbis waschen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Fleisch (mit Schale) in Würfel schneiden. 2 Essl. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel unter Wenden ca. 6 Minuten braten. 2 Essl. Kürbiskerne und den kleingehackten Knoblauch zufügen, alles vermischen und weiterschmoren.
Parallel die Gnocchis garen und abgießen.
1 Essl. Butter zu dem Kürbisgemüse geben und die Gnoccis dazu tun. Mischen und kurz weiterbraten. Salbei zwischen den Fingern zerreiben und in die Pfanne rieseln lassen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zum Schluss den zerbröselten Schafskäse unterheben.


Da heute Donnerstag ist bin ich natürlich wieder beim VeggieDay dabei :)



 Rezept leicht modifiziert aus 365 Blitzrezepte Für jeden Tag

Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Na das ist ein Essen wie ich es liebe ....Kürbis in jeglicher Form ist der Hit. Mal sehen was als nächstes kommt:-)))))
liebe Grüße
Angelika

Verboten gut hat gesagt…

Das schaut aber köstlich aus, da möchte man gerne zugreifen ;)
Tolles Vegirezept vielen Dank für deine Idee
Liebe Grüße Kerstin