Samstag, 1. Dezember 2012

Chicorée mit Schinken

Immer wieder gerne gegessen...


4 Chicorée
4 Scheiben Kochschinken (vom Metzger des Vertrauens)
1 Essl. Butter
1 Essl. Zucker
~weißer Pfeffer aus der Mühle, Salz~
-----
100 ml Weißwein
100 ml Sahne oder Creme Fraiche oder Schmand oder gr. Joghurt
1 Limette
weißer Pfeffer
-----
geriebener ital. Hartkäse


Chicorée putzen und ein einem 1 Essl. Butter von beiden Seiten jeweils 4 Minuten anbraten, dabei zuckern und mit weißem Pfeffer würzen.
Kochschinken mit weißem Pfeffer würzen und den angebratenen Chicorée darin einwickeln.
In der Pfanne den Weißwein und die Sahne oder.... erhitzen, Limettensaft zugeben und mit Pfeffer würzen. Chicoréepäckcen in die Soße legen und gute 15 Minuten offen köcheln lassen.
Mit Reis servieren - wer mag kann noch geriebenen ital. Hartkäse drüberstreuen.

Kommentare:

Verboten gut hat gesagt…

Das sieht aber auch sehr lecker aus, Ich kenne das ein wenig anders, bei uns wird es mit Sahnesauce gemacht, überbacken und pellkartoffel dazu gereicht.
Muss Ich die Tage mal machen.

Schönes erstes Adventswochende liebe Grüße Kerstin

ChaosTeam hat gesagt…

Diese Variante kenne ich auch noch nicht, klingt lecker, werde ich probieren! Was hast du denn an deinen Reis gemacht? Der sieht so gelb aus...

Daen'Ys hat gesagt…

Hallo Silvia

vielen Dank für deinen super netten Kommentar bei mir und auch dafür, dass du gleich hängen geblieben bist ♥
Ich hatte heute mal Lust etwas essbares zu kommentieren *grins*
Vielleicht hast du in meinem Profil gelesen, dass ich zwar deutsche bin, ich aber schon seit über 30 Jahren in Frankreich lebe.
Hier gibt es dieses leckere Gericht auch aber bei uns wirde es mit Bechamelsauce bedeckt und geriebenem Emmentaler Käse bestreut im Ofen gebacken. Schmeckt super lecker!!

Deine Variante muß ich demnächstmal ausprobieren, jetzt wo wieder Chicorée Saison ist...

Deine Feuerstelle werde ich in den kommenden Tagen mal genauer unter die Lupe nehmen denn kochen und backen tu ich auch sehr gerne und ab und zu verirrt sich auch ein Rezept auf meinen Blog. Aber wenn, dann nur supereinfache!!!

LG Rosi