Samstag, 9. Februar 2013

Kürbis-Bananen-Curry

Er wollte ja auch verarbeitet werden, der geschenkte Butternut-Kürbis. Ein Kürbis von fast 2 kg - ausreichend für 4 Kürbisgerichte. Heute die fruchtig-scharfe Curryvariante.

500 g Butternuss Kürbis
2 Peperonischoten
2 Knoblauchzehen
2 Essl. Erdnussöl
1 Teel. engl. Curry
1/2 Teel. scharfer Curry
1 Messerspitze gem. Kreuzkümmel
----
200 g Kokosmilch
300 g Gemüsebrühe
1 Essl. Sojasoße
~weißer Pfeffer aus der Mühle, Salz~
----
2 Bananen


Kürbis in Würfel schneiden. Peperoni in Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Öl in der Pfanne erhitzen und Kürbiswürfel, Peperoni, Knoblauch und die Gewürze scharf anbraten. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. 15 Minuten kochen lassen. MIt Pfeffer, Sojasoße und Salz abschmecken. Bananen in Scheiben schneiden und weitere 5 Minuten mitköcheln lassen.
Dazu hatten wir Basmati-Reis.

modifiziert aus denn's Biomarkt

Keine Kommentare: