Donnerstag, 28. März 2013

Gebackener Fenchel mit Feta zum Veggie Day

Fenchel mögen wir immer wieder gerne - heute mal angelehnt an ein WW-Rezept.



8 mittlere Kartoffeln
2 Fenchelknollen
1 Paket Fetakäse
----
Saft einer Zitrone
200 ml Gemüsebrühe
2 Teel. Schafskäsegewürz
bunter Pfeffer aus der Mühle

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Fenchel putzen, ebenfalls in Scheiben schneiden. Kartoffeln in eine Auflaufform legen, Fenchel darüber. Fetakäse in kleine Würfel schneiden und darauf verteilen.
Mit Pfeffer und Schafskäsegewürz bestreuen. Gemüsebrühe mit Zitronensaft vermischen und angießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° zugedeckt 40 Min. backen. Deckel abnehmen und weitere 10 Min. backen, bis der Käse leicht gebräunt ist.


Mittwoch, 27. März 2013

Champignon-Polenta-Auflauf

Mal wieder eine etwas eigenwillige Zusammenstellung...


70 g Polenta
100 ml Milch
200 ml Brühe
1 Teel. getr. Salbei
geriebene Muskatnuss
-----
2 Krakauer
1 Essl. Olivenöl
-----
500 g weiße Champignos
1 Peperoni
1 Essl. Olivenöl
1 Teel. Ingwersenf
2 Essl. griechischer Joghurt
bunter Pfefffer aus der Mühle
----
2 Scheiben Raclettekäse

Milch und Brühe aufkochen, Polenta und Salbei einstreuen mit Muskat würzen und unter Rühren 5 Minuten kochen lassen. Auf ein Backpapier streichen (ca. 1 cm dick) auskühlen lassen. In Rauten schneiden.
Krakauer in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Peperoni kleinschneiden. Beides in Olivenöl anbraten. Ingwersenf und Joghurt unterrühren. Krakauer zufügen und mit buntem Pfeffer abschmecken.
Auflaufform ausfetten, mit Hälfte der Polentarauten auslegen. Champignonmischung einfüllen und die restlichen Polentarauten drauf verteilen.
Raclettekäse in Würfel schneiden auf auf dem Auflauf verteilen.

180° C (Ober-Unterhitze) für ca. 20 Minuten

Donnerstag, 21. März 2013

Brokkoli Quiche zum Veggi Day

Und ja.... es gibt bei uns was zu essen ;) Aber irgendwie -warum auch immer- schaffe ich es mit dem Bloggen nicht so wirklich.Meistens schnappe ich mir Zutaten, die gerade so verfügbar sind und werde kreativ und habe dann schlussendlich vergessen alles zu notieren :(
Heute lagen Stift und Zettel parat und ich hoffe, ich habe nichts vergessen ;)



Teig
250 g Dinkelvollkorn, gemahlen
150 g Butter
125 g Magerquark
1 Teel. Weinsteinbackpulver
1/2 Teel. Salz
1 Teel. Café de Paris
3 EL gemahlene blanchierte Mandeln
----
Füllung
500 g Brokkoli
3 Möhren
-----
Guss
325 g griechischer Joghurt
50 g Magerquark
2 Eier
2 EL Weichweizengrieß
~weißer Pfeffer aus der Mühle, Salz, Muskat, Paprika rosenscharf, Paprika edelsüß~
----
40 g blanchierte Mandeln
6 Teel. Frischkäse

Aus den Teigzutaten einen Teig herstellen und 30 Minuten kalt stellen. In der Zwischenzeit den Brokkoli und die Möhren putzen und kleinschneiden. Ca. 10 Min. vorgaren.
Zutaten für den Guss gut vermischen.
Springform (28 cm) mit dem Teig auslegen und einen Rand hochdrücken. Gemüse einfüllen, Mandeln drauf verteilen und den Guss drübergießen. Frischkäseflocken draufsetzen.

Bei 175° Heißluft für ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene