Donnerstag, 21. November 2013

Mexikanischer Blechkuchen zum Veggie Day

Stand schon länger auf dem Wiederholungsplan ;) Total lecker.


Teig:
500 g Weizenmehl Typ 550
1 Päckchen Trockenhefe
10 g Salz
30 g Olivenöl
300 ml Wasser
---
Belag:
400 g Schmand (oder Creme Fraiche)
1 Essl. (Knoblauch)Senf
1 Essl. Chilisauce
---
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose gehackte Tomaten
1 Essl. scharfe Chilisoße
1 Ess. (Knoblauch)Senf
---
200 Raspelkäse

Aus den Teigzutaten einen Hefeteig herstellen und 45 Minuten gehen lassen. Anschließend erneut durchkneten, auf Backblechgröße ausrollen und aufs Blech legen. Rand etwas hochziehen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
Schmand, Senf und Chilisoße verrühren, eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf  den Teig streichen.
Mais, Kidneybohnen, Tomaten, Chilisoße und Senf vermengen und auf den Teig geben, Käse drüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 25 Minuten backen und genießen.

Mein heutiger Beitrag zum Veggie Day -klick-




Kommentare:

Pantalaimon hat gesagt…

Wow, das sieht super lecker aus und klingt sogar so einfach, dass ich das auch mal ausprobieren mag.
Dir auch alles Liebe und Gute fürs Neue Jahr, liebe Barnie.

Jeannette hat gesagt…

Hhmmhh,wie leecker das ausschaut,das probiere ich doch auch mal gern aus.
schöne Rezepte hast du hier auf deinen Blog,da werde ich mal ein bißchen schnorcheln gehen,mag nämlich auch zu gern Veggie essen kochen.

GLG Jeannette