Donnerstag, 27. Februar 2014

Kürbis aus dem Ofen zum Veggie Day

Schade, schade, schade... das war nun mein letzter gebunkerter Hokkaido... nächste Saison müssen es unbedingt ein paar mehr sein. Diesen letzten Hokkaido habe ich zusammen mit Kartoffeln im Backofen gegart... war das lecker... und so fix aufgegessen ;)


1 Hokkaido
Kartoffeln (ich habe nicht gewogen... so für 2 Personen)
Olivenöl
Paprika rosenscharf
Salz
Curry scharf
----
150 g Ziegenfrischkäse
100 g lactosefreier Joghurt
2 Teel. Zazikigewürz


Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden und mit 2 Essl. Olivenöl, 1/2 Teel. Paprika und Salz nach Belieben vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 200 °C (Ober-Unterhitze) für 15 Min in den Backofen.
Zwischenzeitlich den Hokkaido gut waschen und bürsten und in Würfel schneiden. 2 Essl. Olivenöl mit 1/2 Teel. Currypulver verrühren und mit den Kürbiswürfeln vermischen. Nach den 15 Minuten zu den Kartoffeln aufs Backblech geben und weitere 30 Minuten backen.

Ziegenkäse mit Joghurt und Zazikigewürz verrühren und dazu reichen.

aus essen&trinken 1/2014 - modifiziert

mein Beitrag für den VeggieDay, klickst du -hier-

Kommentare:

Verboten gut hat gesagt…

Der letzte Kürbis ... schade, dieses Jahr musste dir einen rießigen Vorrat anschaffen, damit du weiterhin so leckere Kürbisgerichten vorstellen kannst ;)

Vielen Dank ich freue mich sehr über deine leckeren Beiträge zum VeggiDay.

Liebe Grüße Kerstin

angelika hat gesagt…

Es hat, leicht abgewandelt, hervorragend geschmeckt. Vor allem ging es Ruck-Zuck, so wie ich es liebe.
liebe Grüße
Angelika