Sonntag, 23. Februar 2014

Linsenbratlinge

Die waren so lecker, da hätte ich glatt noch eine Portion von essen können ;)



1 Knoblauchzehe
1 Essl. Olivenöl
100 g rote Linsen
~bunter Pfeffer aus der Mühle, Salz, Paprika rosenscharf, Kreuzkümmel~
250 ml Gemüsebrühe
----
40 g Haferflocken blütenzart
2 Essl. lactosefreier Joghurt
----
40 g Sesamsaat
----
100 g lactosefreier Joghurt
Chiliflocken
Ajvar, scharf

Knoblauchzehe in Olivenöl kurz andünsten, Linsen und Gewürze dazugeben. Gemüsebrühe angießen und bei kleiner Hitze (abgedeckt) köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen wurde.
Masse in eine Schale geben und abkühlen lassen. Haferflocken und 2 Essl. Joghurt zufügen und vermengen. Mit feuchten Händen 8 Frikadellen formen, in Sesamsaat wälzen und in Olivenöl von jeder Seite 5 Minuten braten.

100 g Joghurt mit Chiliflocken vermischen und zu den Bratlingen reichen. Ich habe auf den Joghurt jeweils noch einen Teelöffel Ajvar gegeben.

Dazu hatten wir Rote Beete Salat.

modifiziert aus essen&trinken 1/2014

Kommentare:

Dagmar hat gesagt…

Jimmy - das hört sich aber lecker an!

Verboten gut hat gesagt…

Das glaube ich dir dass Du da noch hättest mehr essen könne, ich würde dass auch gerne mal essen ;)

LG Kerstin